Ein überraschendes Trio

Hallo liebe Miezen und Metvernichter, das Warten hat sich wieder einmal gelohnt. Lange Zeit war es ruhig um den Haufen, um so mehr freute ich mich auf den gestrigen Auftritt unseres charmanten Prinz R. Hodenherz alias Ben Metzner. In einem kleinen Pub in Amberg gab er wieder ein Solokonzert zu seinem besten und sorgte für gute Stimmung und ausgelassene Feierlaune. Was bereits beim Betreten des Pubs ins Auge fiel war, dass ebenfalls Johanna v. d. Vögelweide und Felix Taugenix vor Ort waren und Gitarre und Geige stimmten. Da war also wohl mehr als ein Soloauftritt des blonden Barden geplant. Und so war es auch. Neben Versengold, Knorkator und Schandmaul, wurden auch wieder Feuerschwanz Songs performed. So unter anderem "Der Traum", bei welchem unser Prinz von der schönen Johanna an der Geige begleitet wurde. Bei einem eigenen Stück des Barden, begleitete ihn Felix Taugenix gesanglich und an der Gitarre. Beide Stücke luden zum Träumen ein und gingen wirklich unter die Haut. Ein ganz ergreifendes Stück war "Auf Wiedersehen", der Song, den der junge Musiker für seine verstorbene Mutter geschrieben hat und der im aktuellen Album von Feuerschwanz "Auf`s Leben" zu hören ist. Dieser Song sorgte bereits bei sehr vielen für Tränen in den Augen oder einem Kloß im Hals und diese Emotionen wurden durch den Soloauftritt wieder einmal verstärkt. Doch andere Stücke wie "Latte", "Whiskey in the jar", oder "Macht ihr den Sche**dreck weil ihr blöd seid" von Eure Mütter haben einen schnell wieder auf andere Gedanken gebracht und trugen einen sanft aus der sentimentalen Stimmung und lösten wahre Feierfreude in den Anwesenden aus. Mein persönliches Highlight war, als "der halbe Haufen" die Spielmannsträne spielte. Es war einfach ein ganz anderes Feeling, dieses Lied einmal nur mit der hälfte der Band zu hören und es ist ihnen wirklich gut gelungen. Ja, ihr seht, es war wieder mal ein unvergesslicher Abend mit unvergsslichen Menschen und ich hoffe, dass all diejenigen unter euch, die nicht dabei sein konnten, sich nun wenigstens ein wenig vorstellen können, wie es war. Sobald ich die unmengen an Daten verarbeitet habe, werde ich noch einige weitere Bilder auf unsere Homepage Feuerschwanz-fc.de laden und eventuell noch das ein oder andere Video. Jetzt freue ich mich erst mal gewaltig auf den 27. Dezember! Was da ist? Na das Glühmet Festivl in Nürnberg. Und dann werde ich auch endlich wieder der ganzen Haufen sehen und hören können. Die Vorfreude wächst täglich und ich freue mich, diese Vorfreude mit euch teilen zu dürfen. Hoffentlich sehe ich wieder sehr viele von euch dort, um mit euch bei Met und Miezen und auf ein weiteres erfolgreiches Jahr anstoßen zu können. Ich freue mich auf euch. Ps. Ab Mitte Dezember wird dieser Blog umziehen müssen, da der Anbieter die Seite schleiße wird. :-/ In diesem Sinne mit gewaltiger Vorfreude wünscht einen schönen Sonntag Abend Eure Genoveva

Schreibe einen Kommentar