Die Saison ist eröffnet

Hallo liebe Miezen und Metvernichter, eure Genoveva meldet sich aus der 3 Monatigen Zwangspause zurück und hat auch gleich einen Konzertbericht für euch. Die letzten beiden Tage durfte ich den Haufen wieder live miterleben und es war wirklich wieder ein unvergessliches Wochenende. Am Freitag spielten sie vor ausverkauftem Publikum im Underground in Köln, einem wirklich kleinen, aber lauschigen Club. Bereits nach der Vorband "Vroudenspiel" herrschten dort gefühlte 50°C. Doch auch wenn die Luft brannte, so war die Stimmung noch nicht ganz das, was man vom sonst so ausgelassenen Publikum von Feuerschwanz gewohnt ist. Vermutlich müssen die Fans nach der langen Pause erst mal wieder richtig warm werden. 😉 Und dennoch legten der Hauptmann und sein Haufen eine einwandfreie Show hin. Stimmungstechnisch war in Osnabrück schon deutlich mehr von Feiern bis zum Untergang zu spüren. Die größere, aber nicht ganz voll besetzte Lagerhalle, bot an Stimmung schon einiges mehr als am Vortag. An der Setlist wurde ein klein wenig verändert. Während z.B. im letzten Tourblock noch Latte auf de Programm stand, ist es nun zum Leidwesen eurer Geno von der Liste geflogen, aber durch das ebenbürdige Wir lieben Dudelsack ersetzt worden. -Zu mindest meine ich mich nicht daran zu erinnern, dass sie es im letzten Tourblock gespielt haben. Sollte ich mich irren, schreibt mir einfach, dann werde ich es korregieren. - Sehr unterhaltsam war dieses Mal wieder die anspruchsvolle Meisterleistung des Taugenix. Er scheint das "einen fahren lassen" wohl den ganzen Winter geübt zu haben, denn sowohl in Köln als auch in Osnabrück verlangte das Publikum nach einer Zugabe, welche Felix auch zu seinem Besten gab. 😀 Ihr seht, er scheint über sich hinauszuwachsen und dort einen fahren zu lassen, wo noch kein Mensch zuvor hat einen fahren lassen. 😀 Apropos noch kein Mensch zuvor. Seit einigen Tagen nun sind Feuerschwanz im Weltall. Vor kurzem veröffentlichten sie endlich ein neues Video zum Song Blöde Frage, Saufgelage. Diese Idee kam, so wurde mir zugetragen, vom Hauptman daselbst. Ihm schwebte wohl der Gedanke Feuerschwanz im Weltall durch den Kopf und was daraus geworden ist, könnt ihr hier sehen. Es erinnert den ein oder anderen an den Stil von Deichkind. Nach einigen Gesprächen mit Fans fiel dieser Bandname nämlich verdächtig oft. Ein großes Lob an unseren Lanze, der an diesem Video so fleißig gebastelt hat! Und kaum war es veröffentlicht, wurde im FC auch schon heiß diskutiert. Denn erneut zeigt sich, wie schnell Meinungen auseinander gehen können. Während die einen hellauf begeistert sind, schlagen andere nur die Hände über dem Kopf zusammen. Und das ist auch gut so. Denn nur an ehrlicher Kritik und ernst gemeinten Komplimenten erkennt man erst, dass ein Thema ernst genommen wird. Zu guter letzt möchte ich noch sagen, dass die am Freitag neu erschiene Live DvD einfach der Hammer ist. Der Schnitt und alles ist einfach so gut gelungen, dass man sich gleich wieder nach Erlangen versetzt fühlt, so als ob man wirklich wieder live dabei ist. Und für all die, die leider nicht bei dem Konzert dabei waren, ist es ein wirklich würdiger Ersatz fürs Verpassen dieses einzigartigen Konzertes. Doch den Knappen nochmal ein letztes Mal zu sehen, geht einem auch nach mehrmaligen Schauen immer noch unter die Haut. Der erste Auftritt von Felix Taugenix hingegen ist und bleibt aber ebenso einmalig. Ich bin sehr froh, dass dieser als Bassist dem Haufen so treu zur Seite steht und stets sein Bestes zu geben scheint. =) In diesem Sinne, total k.o. vom Wochenende, da erst heut Morgen um 5 aus Osnabrück zurück, wünscht einen schönen Restsonntag, Eure Genoveva

Schreibe einen Kommentar