Im Namen des FC’s

Hallo liebe Miezen und Metvernichter, wie der ein oder andere von euch sicherlich schon mitbekommen hat, war ich neulich mal wieder in Nürnberg unterwegs. Doch auch dieser Kurzurlaub diente nicht der Erholung oder des Sightseeings, nein, ich war im Namen des Fanclubs unterwegs. Apropos Fanclub, die neuesten Entwicklungen des Fanclubs sind natürlich an erster Stelle zu nennen. Eure zwei Fanclubvorsitzenden Snoopy und Genoveva haben sich zusammengesetzt und über den Fanclub nachgedacht, denn unserer Snoopy gefiel nicht, dass wir "nur" Feuerschwanz Fanclub hießen. Andere FC's haben so schöne Namen, die eine Verbindung zu deren Bands aufweisen und zeitgleich für etwas eigenes stehen, da wollte sie endlich für neuen Wind in unserem FC sorgen. Schnell war die Idee geboren, die Mitglieder des FC's auf Facebook zu fragen und so wurde am 13. Juli der neue Name bestimmt: Feuerschwanz Fanclub - Der geile Haufen Doch es blieb nicht nur bei einem neuen Namen, denn noch in der selben Woche wurden Snoopy und ich Eltern des neuen Maskottchens. Wir präsentieren: MetMichel Der kleine Fratz erblickte am 15. Juli die Welt und versetzte den Fanclub hellauf in Begeisterung. Der Name wurde ebenfalls von den Mitgliedern ausgesucht und beschreibt den kleinen, leicht tollpatschig wirkenden, Drachen doch sehr gut. Am 20. Juli lief das Fanclub Gewinnspiel zu Ende und die Gewinnerin wurde bekannt gegeben. Aufgabe war es, einen der Songs des Haufens bildlich darzustellen und frei nach dem Motto "denn ich würd so gern ein Landschaftsgärtner sein", gewann das Bild von Alicia Löffler, welches "der Henker" einfach perfekt darstellt. An dieser Stelle auch nochmal einen Herzliches Glückwunsch von mir. Es ist einfach erstaunlich, wie sich der Fanclub wandelt und immer mehr Beitrittsanfragen verzeichnet. Mittlerweile sind es schon 584 Mitglieder und es werden hoffentlich immer mehr. Selbstverständlich sind Snoopy und ich weiterhin fleißig, planen und basteln stetig und haben noch viele Ideen. Die Umsetzung dauert selbstverständlich ein wenig, denn von heute auf morgen lässt sich nichts einfach so aus dem Boden stampfen. Währenddessen war ich wie gesagt in Nürnberg unterwegs und habe mir einen Soloauftritt von Ben Metzner aka Prinz R. Hodenherz angeschaut. Wie es im beschaulichen Heroldsberg war, ob die Stimmung gut war und was der blonde Barde in meinem ersten Live Interview so zu sagen hatte, erfahrt ihr schon bald. Ich setze mich derweilen wieder mal an den PC und bearbeite das Video und hoffe, es euch schnellstmöglich präsentieren zu können. Schaut euch doch so lange den atuellen Bericht vom RTL Nachtjournal an. Dort wurden Feuerschwanz tatsächlich als einzige Band auf Wacken präsentiert, welches momentan stattfindet und erneut tausende von Besuchern in seinen Bann zieht. In diesem Sinne weiterhin eine von zwei fleißigen FC Miezen wünscht eine angenehme und entspannte Woche Eure Genoveva

Schreibe einen Kommentar